0

Viel lieber würd ich gleich zu Gandhi gehen

Dietrich Bonhoeffer und Mahatma Gandhi: Zwei Stimmen für den Frieden

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783843610056
Sprache: Deutsch
Umfang: 120 Seiten
Auflage: 1. Auflage 2017
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Zum siebzigsten Todestag Gandhis (30. Januar 1948): Im Kampf für Indiens Unabhängigkeit wählte er den Weg des gewaltfreien Widerstands gegen die britischen Kolonialherren. Dazu inspirierte den Hindu Gandhi nicht zuletzt die Bergpredigt Jesu. Der junge christliche Theologe Dietrich Bonhoeffer sah schon bald nach der Machtergreifung Hitlers die Gefahr eines kommenden Weltkriegs und den Charakter des Regimes als Terrorherrschaft. Fasziniert von der konkreten Umsetzung der Bergpredigt durch Gandhi wollte er von ihm lernen: In diesem Band erzählt Katharina D. Oppel von Bonhoeffers Wunsch nach einer Begegnung und von Gandhis Einladung. Sie erschließt den Gleichklang im Denken zweier Zeitgenossen, die – aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Religionen stammend – die Sehnsucht nach gelebter Spiritualität und nach Frieden verbindet. Ihr Denken zeigt Perspektiven auf, die in die Zukunft weisen.

Autorenportrait

Dr. Katharina D. Oppel, studierte Katholische Theologie in Bonn, Jerusalem und München. Die promovierte Neutestamentlerin ist in München als Pastoralreferentin in der Seniorenseelsorge tätig. Seit einigen Jahren befasst sie sich als Autorin und Referentin mit Theologie und Leben des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer.

Inhalt

Lesen Sie hier die Leseprobe.